Schummel Hummel – Sie haben es wieder getan

Pünktlich zur Messe in Essen erscheint das neue Spiel von Emely und Lukas. „Schummel Hummel“ heißt der Nachfolger der „Mogel Motte“. Ähnlich wie bei „Mogel Motte“ ist auch hier wieder Schummeln Pflicht. Andere Aktionen sorgen für ein völlig neues Spielerlebnis, denn während die Spieler versuchen, unentdeckt zu mogeln, darf ihnen jetzt auch nicht ihr Grashüpfer abhanden kommen. Und wehe, der Wächterwurm wechselt unbemerkt die Seite…. dann schummelt man schneller, als einem lieb ist – und das womöglich ganz ungewollt! „Schummel Hummel“ ist ein eigenständiges Kartenspiel für 3 bis 6 Spieler und erscheint bei Drei Magier.

Trampeltiere | Haba | 2015

Trampeltiere CoverFröhlich kriecht die Schlange über die Kreuzung. Doch plötzlich – rums, rums, rums – stapft jemand unsanft über ihren Rücken. Huch, wessen Füße waren das? Die Spieler imitieren den Gang der Tiere mit Fingern und Händen auf den Rücken der Mitspieler. Wer die meisten Tiere errät und geschickt nachmachen kann, gewinnt das Spiel. Trampeltiere ist Emely´s neuestes Werk. Dieses Mal hat sie sich ganz allein ans Erfinden gemacht. Heraus gekommen ist dieses wirklich tolle Kinderspiel für 3-5 Spieler ab 6 Jahren

Weiterlesen

Nominierung zum Kinderspiel des Jahres in Finnland | Brand vs. Brand

Zebra-Schwein CoverSimsala Hopp CoverNun ist es passiert. Kinder gegen Eltern oder Eltern gegen Kinder… oder freut sich gar der Dritte, wenn zwei sich streiten.

Natürlich streitet niemand. Wir alle freuen uns sehr, dass beim finnischen Kinderspiel des Jahres, dem Vuoden Perhepli sowohl „Zebraschwein“ als auch „Simsala Hopp“ nominiert wurden. Und mit uns steht zudem noch Marco Teubner mit seinen „Drachenrittern“ auf der Liste. 

Das Kinderspiel des Jahres wird in Finnland  seit 1994 verliehen. Eine Jury wählt im August einen Siegertitel aus den drei Nominierten aus. 

 

 

Mogelmotte | Nominierung zum As d’Or 2013 in Frankreich

imageEmely und Lukas wurden in Frankreich mit Ihrem Spiel Mogelmotte zum Kinderspiel des Jahres nominiert. Wir drücken die Daumen, dass Sie beim Spielefestival in Cannes auch gewinnen werden.

Update:  Gewonnen hat „Mausgetrixt“! Wir gratulieren Karin Hetling und Ravensburger ganz herzlich! Lest hier mehr über Gewinner und Nominierte.

Deutscher Spielepreis 2012 | „Übelst krass“

Mogel Motte gewinnt den Deutschen Kinderspiel-Preis

Village gewinnt den Deutschen Spielepreis

Wenn Lukas etwas als „übelst krass“ tituliert, dann ist die Freude groß! Wir sind vollkommen aus dem Häuschen. Niemals hätten wir damit gerechnet, dass wir als Familie gleich zwei Mal auf dem Siegertreppchen stehen dürfen. Neben dem Erfolg für „Village“ freuen wir uns natürlich riesig für Emely und Lukas. Dass ein so kleines Spiel bei so vielen Menschen so gut ankommt. (Drei mal „so“ – aber „so“ ist es nun mal!), freut uns ungemein. Um es mit den Worten der Redakteurin zu sagen: „Mogel Motte“ rockt! Und wir rocken mit….dieses Mal tanzen gleich vier Personen um den Küchentisch! Natürlich möchten wir es nicht versäumen, uns an dieser Stelle bei all denen zu  bedanken, die ihre Stimme einem unserer Spiele gegeben haben. Vielen, vielen Dank!!!!

Weiterlesen

Graf Ludo 2012 | „Der versteckte Schlüssel“ und „Zebra-Schwein“

 

Wir gratulieren dem Illustrator Marc Robitzky zum Sprung auf die Auswahlliste für die beste Kinderspielgrafik 2012. Seine zauberhaften Zeichnungen verleihen unserem Spiel eine wunderbare Atmosphäre. Wir drücken ihm die Daumen, dass sein tolles „Gesamtkunstwerk“ den Sprung auf die Auswahlliste und natürlich dann auch aufs Siegerpodest schafft. 

 

 

Auch Anne Pätzke wünschen wir viel Erfolg bei der Vergabe der Nominierungsplätze zum Graf Ludo 2012 für die beste Kinderspielgrafik. Erst ihre absolut knuffigen Tierillustrationen machen „Zebra-Schwein“ zu dem Spielerlebnis schlecht hin.  Zu gerne würden wir eine Partie Zebra-Schwein mit der Illustratorin gemeinsam bestreiten, um dann ihre gezeichneten Fantasiewesen zu bestaunen…

 

Wir freuen uns sehr, dass es gleich zwei Brand-Spiele auf die Auswahlliste zum Graf Ludo 2012 für die beste Kinderspielgrafik geschafft haben und wünschen beiden Illustratoren das nötige Quäntchen Glück. 

Update: Leider haben beide Spiele keinen Platz auf der Nominierungsliste erhalten. Schade, wir hätten es den Künstlern sehr gegönnt.

 

Polnisches Spielemagazin berichtet über uns

Britta Stöckmann, vielen unter Euch als Autorin der schönen „Expedition Sumatra“-Spiele und Verlegerin im igramoon-Verlag bekannt, arbeitet hauptberuflich als Dozentin an der „Uniwersytet im. Adama Mickiewicza – Instytut Lingwistyki Stosowanej“  in Poznan/Polen und belebt nebenbei die dortige Spieleszene mit vielen tollen Aktionen. Als sei das nicht genug, schreibt sie auch noch für das polnische Brettspielmagazin „Swiat Gier Planszowych“. In der Juni-Ausgabe kann man einen netten Bericht über uns lesen….nett ist er, sofern Britta auch wirklich das übersetzt hat, was wir ihr erzählt haben 🙂  Wir vertrauen ihr aber blind. Und das wir das können, davon dürfen sich alle Polnisch-sprachigen unter Euch gerne hier überzeugen:

Interview-SwiatGierPlanszowych

Mogel Motte | WDR-Lokalzeit Köln vom 03.03.2012

Emely und Lukas hatten Besuch vom Fernsehen. Ein ziemlich spannender Tag war das. An was man alles denken muss, wenn die Kameras in Haus kommen. Zum Beispiel muss man sein Zimmer aufräumen! Und das auch noch gründlich. Wenn die Kamerafrau nämlich für ein etwas schöneres Bild ein paar Bücher aus der Regal umsetzt und sich dahinter das große Grauen verbirgt, dann wird´s peinlich  😉 …oder lustig…wir haben viel gelacht! Und es ist ein wirklich schöner Bericht geworden. Seht selbst: 

Die Redakteurin Anorte Linsmeyer hat zudem einen kleinen Radiobericht aus dem vorhandenen Material geschnitten. Einige Tage später war dieser auf WDR 5 zu hören. Hier könnt ihr reinhören! 

Mogel Motte | Drei Magier Spiele | 2011

Mogeln ist verboten? Nicht bei diesem frechen Kartenspiel! Hier gilt es, durch cleveres Ablegen und geschicktes Schummeln, als Erster seine Karten loszuwerden. Eigentlich ganz einfach, gäbe es da nicht die Wächter-Wanze…

Das erste Spiel von Emely und Lukas ist soeben erschienen und wir sind alle richtig stolz.

Mogel Motte | Wie kommt das Spiel in den Laden?

MogelmotteIm Februar 2011 kam für Emely und Lukas die unfassbare Nachricht: Ihr Spiel „Erwischt“ hat es geschafft. Es sollte bei Schmidt-Spiele unter der Marke „Drei Magier“ veröffentlicht werden. Freude und Aufregung waren riesig…und ganz viele Fragen wurden gestellt.

Wir haben alle Fragen an die betreuende Redakteurin Claudia Geigenmüller weitergeleitet und die hat sich dann die Mühe gemacht und den Kids geantwortet. Von der Antwort kann sich die „Sendung mit der Maus“ ´ne Scheibe abschneiden. Claudia hat ein kleines wirklich sehr interessantes Pdf erstellt, dass wir Euch nicht vorenthalten wollen!

Viel Spaß bei Claudias Antwort auf die Frage: „Wie kommt das Spiel in den Laden?“

Wie kommt das Spiel in den Laden

Und falls es Euch interessiert: Lukas und Emely haben natürlich auch noch mal geantwortet:

Brief