Spielebaustelle

Der „Bergische Bote“ hat uns besucht

1. Dezember 2016

bergischer-boteSven Schlickowey vom „Bergischen Boten“ war bei uns und hat mit uns über die Entwicklung von Spielen und unsere neue Exit-Reihe gesprochen. Herausgekommen ist ein – wie wir finden – sehr netter Bericht, der in der aktuellen Dezember-Ausgabe erschienen ist. Online ist der Artikel hier nachzulesen.

Touria | Giveaway

10. Oktober 2016

touria-frontDie Spiel´16 steht vor der Tür. Nur noch 3 Mal schlafen, dann öffnet das Paradies für Spieler wieder seine Pforten. Wir sind auch wieder am Start und dürfen Euch bereits heute verraten, dass wir am kommenden Donnerstag von 16.00 bis 16.30 Uhr und am Samstag von 11.00 bis 11.30 Uhr zusammen mit Michael Rieneck unser „Touria“ am Stand von Huch & friends signieren. Und wir haben sogar eine Kleinigkeit im Gepäck. Solange der Vorrat reicht, gibt es für Euch die Touria-Mini-Erweiterung „Die 10. Schlosstür“. Es lohnt sich also, vorbeizuschauen. Wir freuen uns auf Euren Besuch!

25 Jahre SAZ

10. September 2016

saz-flyer-25-jahreDie SAZ (Spiele-Autoren-Zunft) feiert 25-jähriges Jubiläum. Sie vertritt als Interessenvertretung die Rechte der Spieleautorinnen und Spieleautoren ein, fördert angehende Kollegen, setzt sich für die Stärkung des Kulturguts Spiel in der Gesellschaft ein und sorgt dafür, dass die kreativen Köpfe hinter den Spielideen bekannt werden. Wir gratulieren der SAZ ganz herzlich.

Anlässlich des Jubiläums hat die SAZ einen neuen Flyer aufgelegt. Und Inka wurde darin sogar zitiert. Seht selbst!

Spieleabend 7 und 8 – Die Termine im September

31. August 2016

imageJetzt aber schnell die Kalender raus: Die Termine für unsere Spieleabende im September stehen fest! Wir treffen uns am Dienstag, den 6. September 2016 (erster Dienstag im Monat) und Donnerstag, den 15. September 2016 (dritter Donnerstag im Monat) jeweils ab 19 Uhr im Meister Sieben (Brückenstraße 10 in Gummersbach)! Spiele haben wir wieder jede Menge dabei, außerdem beginnen wir gerade damit, einen Fundus einzurichten, der vor Ort bleibt. Dann kann man auch mal mittwochs ein Spielchen wagen ;-).

Wie immer freuen wir uns sehr auf Euch! Bis dahin!

In Gummersbach spielt man gerne!

4. August 2016

imageWir sind absolut überwältigt von der durchweg positiven Resonanz auf unseren offenen Spieleabend im „Meister Sieben“ in Gummersbach. Als wir im April diesen Jahres mit 15 interessierten  Spielern und Spielerinnen an drei Tischen – von den Champions-League-Schauern in der Kneipe noch nett belächelt – starteten, ahnten wir  nicht, dass es so viele spielbegeisterte Menschen in Gummersbach gibt. Inzwischen platzt das „Meister Sieben“ regelmäßig aus allen Nähten – jedes Mal lernen wir neue Gesichter kennen. Am vergangenen Dienstag war zum dritten Mal in Folge kein freier Platz mehr zu bekommen. Trotz Regen und Kälte haben sich sogar einzelne Gruppen in den überdachten Außenbereich begeben, um mitspielen zu können. Selbst aus Köln kommt man inzwischen zum Spieleabend nach Gummersbach!

Weil uns zwischenzeitlich schon einige nach einem Alternativ-Termin gefragt haben, weil wir aufgrund Platzmangels niemanden wegschicken wollen und weil uns spielende Menschen einfach fröhlich stimmen, haben wir mit Meik und Melli vom „Meister Sieben“ beschlossen, dass es den offenen Spieleabend zukünftig zwei Mal im Monat geben wird. Ab jetzt spielen wir immer am ersten Dienstag und dritten Donnerstag jeden Monats!  Alle Interessierten sollten dem „Meister Sieben“ auf Facebook ein „Gefällt mir“ spendieren oder uns eine E-Mail schicken. So könnt ihr sicher sein, dass ihr von uns immer zeitnah an alle Termine erinnert werdet. Der nächste und inzwischen schon 6. Spieleabend ist übrigens schon bald: Donnerstag, 18.08.2016 ab 19 Uhr! Wir sehen uns! Den ganzen Beitrag lesen »

  • Spielebaustelle
  • Kommentare deaktiviert für In Gummersbach spielt man gerne!

5. offener Spieleabend im Meister Sieben | 02.08.2016

29. Juli 2016

Meister SiebenAm kommenden Dienstag, den 02.08.2016 findet der nächste offene Spieleabend im „Meister Sieben“ in der Brückenstraße 10 in Gummersbach statt. Wir treffen uns ab 19 Uhr und freuen uns auf Euren Besuch. Jeder, der gerne spielt, ist herzlich willkommen. Gespielt wird alles, was das Herz begehrt und das solange, bis auch der oder die Letzte nach Hause will. Wie immer werden wir viele Spiele zur Auswahl mitbringen, die wir Euch auch gerne erklären werden. Wenn Ihr daheim das ein oder andere Spiel habt, dass ihr gerne spielen wollt, bringt es einfach mit. Hier noch eine wichtige Info, weil wir immer wieder danach gefragt werden: Natürlich ist es überhaupt kein Problem, später zu kommen. Auch zu späterer Stunde findet man noch Spielerunden, die ein neues Spiel beginnen.

Neu: Am kommenden Dienstag könnt ihr unsere Herbstneuheit „Noch mal!“ testen, noch bevor sie produziert wird. Außerdem bringen wir den Prototypen unserer Ravensburger-Neuheit für 2017 mit. Wir würden uns freuen, auch hierfür ein paar freiwillige Tester zu finden. Sprecht uns gerne darauf an, wenn Ihr Interesse habt! Außerdem dürfen wir freudig verkünden: Ab sofort spielen wir auch an jedem dritten Donnerstag!

  • Spielebaustelle
  • Kommentare deaktiviert für 5. offener Spieleabend im Meister Sieben | 02.08.2016

Brettspiel-Con Berlin | 16. und 17.07.2016

1. Juli 2016

Berlin ConWir haben ja bereits in einem früheren Blog-Post erwähnt, dass wir in diesem Jahr zu Gast auf Hunter & Cron´s Berlin Brettspiel Con sein werden. Im von der Spiel ´15 ja bereits bestens bekannten Live-Stream der beiden YouTube-Videoblogger (wir hoffen, die Bezeichnung wird ihnen gerecht – unsere Kinder würden vermutlich von den „voll famen YouTubern“ sprechen) bekommen wir erstmals die Möglichkeit, unsere drei neuen Exit-Spiele vorstellen zu dürfen. Darüber hinaus werden wir am Sonntag um 11 Uhr im Berlin-Con-Panel zusammen mit unserem Redakteur Ralph Querfurth noch einen kleinen Vortrag zum inzwischen wohl weltweiten Phänomen Escape-Games halten. Wir wollen über das Besondere an Live-Escape-Räumen sprechen und erklären, wie wir versucht haben, das Abenteuer-Feeling des Live-Events auf den Spieletisch zu transportieren, wie wir auf die Ideen kamen und was das Einzigartige an diesen Spielen ist. Anhand von einem kleinen Mitmach-Rätsel wollen wir zeigen, was die Exit-Spiele-Reihe von herkömmlichen Brett- und Kartenspielen unterscheidet.  Wer also bereit ist, auch am Wochenende seine grauen Zellen zu aktivieren, der sollte mal vorbeischauen. Das Mitmachen könnte sich lohnen 🙂 Den ganzen Beitrag lesen »

Vierter Offener Spieleabend im Meister Sieben – 05.07.2016

30. Juni 2016

Meister SiebenUnser inzwischen allseits beliebter Spieleabend im Meister Sieben – Brückenstraße 10 in Gummersbach –  geht schon in die 4. Runde.  Am 05.07.2016 um 19 Uhr geht´s los! Wir haben Glück! EM-technisch ist dies ein spielfreier Tag – so können selbst die fußballbegeisterten in Ruhe ein Spielchen wagen. Bei schönem Wetter wird selbstredend auch draußen gezockt. Wie immer haben wir Spiele in ausreichender Menge dabei – wie immer erklären wir auch alle Spiele, das lästige Regellesen entfällt also! Natürlich dürft ihr auch Eure eigenen Spiele mitbringen oder per Mail oder Facebook Wünsche äußern – wenn wir die Spiele auftreiben können, bringen wir sie gerne mit! Wir freuen uns schon jetzt auf Euren Besuch und wenn ihr mögt, bringt gerne Eure spielfreudigen Nachbarn, Freunde und Bekannte mit! Jeder ist herzlich willkommen.

  • Spielebaustelle
  • Kommentare deaktiviert für Vierter Offener Spieleabend im Meister Sieben – 05.07.2016

Dritter offener Spieleabend in Gummersbach

18. Mai 2016

Meister SiebenGummersbach aufgemerkt! Am 07. Juni 2016 findet ab 19 Uhr nun schon der dritte offene Spielabend im „Meister Sieben“ – Brückenstraße 10 in Gummersbach – statt. Die ersten beiden „Ausgaben“ waren bereits ein voller Erfolg. An nahezu allen Tischen wurde gehandelt, gewürfelt, gebaut, Karten gekloppt und natürlich viel gelacht. Jeder der gerne in geselliger Runde ein paar Spiele spielen möchte, ist herzlich willkommen. Egal ob Du nur selten, häufiger, oft oder täglich spielst – für jeden ist was dabei! Viele verschiedene Spiele stehen zum Ausprobieren bereit. Selbstverständlich erklären wir auch gerne die Spielregeln oder spielen eine Partie mit. Keine Mitspieler? Auch kein Problem – hier spielt jeder mit jedem- niemand geht unbespielt nach Hause. Hast du dein Lieblingsspiel bereits daheim im Regal stehen? Prima, dann bring es doch einfach mit. Und wenn Du Lust hast, ein noch nicht veröffentlichtes Spiel zu testen, sprich uns einfach an. Wir freuen uns über jeden Spieletester und noch mehr auf Deinen Besuch!

  • Spielebaustelle
  • Kommentare deaktiviert für Dritter offener Spieleabend in Gummersbach

Zweiter offener Spieleabend in Gummersbach

20. April 2016

Meister SiebenGummersbach aufgemerkt! Am 03. Mai 2016 findet ab 19 Uhr unser zweiter offener Spielabend im „Meister Sieben“ – Brückenstraße 10 in Gummersbach – statt. Jeder der gerne in geselliger Runde ein paar Spiele spielen möchte, ist herzlich willkommen. Egal ob Du nur selten, häufiger, oft oder täglich spielst – für jeden ist was dabei! Viele verschiedene Spiele stehen zum Ausprobieren bereit. Selbstverständlich erklären wir auch gerne die Spielregeln oder spielen eine Partie mit. Keine Mitspieler? Auch kein Problem – hier spielt jeder mit jedem- niemand geht unbespielt nach Hause. Hast du dein Lieblingsspiel bereits daheim im Regal stehen? Prima, dann bring es doch einfach mit. Und wenn Du Lust hast, ein noch nicht veröffentlichtes Spiel zu testen, sprich uns einfach an. Wir freuen uns über jeden Spieletester und noch mehr auf Deinen Besuch!

  • Spielebaustelle
  • Kommentare deaktiviert für Zweiter offener Spieleabend in Gummersbach

Erstmals auf dem SpieleTREFF in Oberhof

4. April 2016

TREFFHOTEL OBERHOF LOGO NEUZum ersten aber garantiert nicht zum letzten Mal durften wir von Ostermontag bis zum darauf folgenden Samstag den SpieleTREFF in Oberhof besuchen. Zusammen mit knapp 400 begeisterten Spielern konnten wir von morgens bis spät in die Nacht altbekanntes und nagelneues spielen, spielen, spielen… Eine grandiose Veranstaltung, die Dank der liebevollen Organisation von Kai Kuchelmeister, Carmen sowie Bernhard Naegele nun schon in die 20. Auflage ging. Wir haben sehr viele tolle Menschen kennengelernt, durften mit ihnen verdammt viel lachen, noch mehr spielen und ausgiebigst unsere Herbstneuheiten testen. An dieser Stelle möchten wir den Organisatoren für dieses herausragende Spiele-Event, aber auch den zahlreichen Testspielern für die ergiebigen Tests unserer Spiele herzlich danken.  Den ganzen Beitrag lesen »

Erster offener Spieleabend in Gummersbach

17. März 2016

Meister SiebenGummersbach aufgemerkt! Am 05. April 2016 findet ab 19 Uhr unser erster offener Spielabend im „Meister Sieben“ – Brückenstraße 10 in Gummersbach – statt. Unsere „Spiele-Wirte“ Melli und Maik Thiele freuen sich gemeinsam mit uns auf Euren Besuch. An nahezu allen Tischen im Meister Sieben wird dann gehandelt, gewürfelt, gebaut, Karten gekloppt und natürlich viel gelacht. Jeder der gerne in geselliger Runde ein paar Spiele spielen möchte, ist herzlich willkommen. Egal ob Du nur selten, häufiger, oft oder täglich spielst – für jeden ist was dabei! Viele verschiedene Spiele stehen zum Ausprobieren bereit. Selbstverständlich erklären wir auch gerne die Spielregeln oder spielen eine Partie mit. Keine Mitspieler? Auch kein Problem – hier spielt jeder mit jedem- niemand geht unbespielt nach Hause. Hast du dein Lieblingsspiel bereits daheim im Regal stehen? Prima, dann bring es doch einfach mit. Und wenn Du Lust hast, ein noch nicht veröffentlichtes Spiel zu testen, sprich uns einfach an. Wir freuen uns über jeden Spieletester und noch mehr auf Deinen Besuch! Also. bis zum 5.4.16 um 19 Uhr im Meister Sieben!!!

  • Spielebaustelle
  • Kommentare deaktiviert für Erster offener Spieleabend in Gummersbach

10 Jahre Spieleautoren

7. Januar 2016

10 JubiläumVor genau 10 Jahren veröffentlichten wir auf der Internationalen Spielwarenmesse 2006 in Nürnberg unser erstes Spiel, „das große Dinosaurier-Spiel – Kampf der Giganten“ und erfüllten uns damit unseren größten Traum – ein Spiel, auf dem unser Name steht.

Den ganzen Beitrag lesen »

W wie Wissen| ARD | 19.12.2015

19. Dezember 2015

w-wie-wissenAm 19. Dezember 2015 berichtet das ARD-Magazin „W wie Wissen“ über das Thema „Spiele“. Wir durften Teil dieser Sendung sein und wurden an zwei Tagen mit der Kamera begleitet. Hier könnt ihr sehen, wie unsere Herbst-Neuheit „Rauf und Runter“ entstanden ist.

5 Jahre Kennerspiel des Jahres

27. Oktober 2015

pic1428938_mdAuf der Seite der Jury Spiel des Jahres lässt Udo Bartsch die ersten 5 Jahre „Kennerspiel des Jahres“ Revue passieren. Ein sehr lesenswerter Bericht, wie wir finden. Und schau mal einer guck…ein paar bekannte Gesichter erkennt man auch. 😉 Hier könnt ihr nachlesen.

Schüler probieren sich als Spieleentwickler | OVZ vom 16.06.2015

23. Juni 2015

PöppelUnser Freund und Testspieler Florian Giebeler ist Lehrer am Wüllenweber Gymnasium in Bergneustadt. Im Rahmen der jährlich stattfindenden Projektwoche hat er mit seinen Schülern Gesellschaftsspiele entwickelt. Zum Auftakt des Projekts hat er uns hinzu gebeten, damit wir den Schülern von unseren Erfahrungen berichten konnten und erklären, wie wir an unsere Spieleentwicklungen herangehen.

Den ganzen Beitrag lesen »

  • Presse , Spielebaustelle
  • Kommentare deaktiviert für Schüler probieren sich als Spieleentwickler | OVZ vom 16.06.2015

Werkstattbericht | Kakerlaloop | 2015

16. Juni 2015

Kakerlaloop CoverZu unserem Spiel Kakerlaloop hat Ravensburger einen kleinen Werkstattbericht veröffentlicht. Diesen wollen wir Euch natürlich nicht vorenthalten. Schaut ihn Euch doch einfach einmal an! Ihr werdet ein paar nette Informationen erhalten und mal „Backstage“ in die Spielentwicklung schauen können.

Den ganzen Beitrag lesen »

Aus dem Leben gegriffen

11. Dezember 2014

imageZu Monika und Michael Höhn besteht schon seit Jahren eine sehr innige und herzliche Beziehung, Michael war Inkas Religionslehrer und hat uns beide 1999 getraut. Die beiden führen seit Jahren ehrenamtlich und mit viel Engagement und Herzblut das Ometepe-Projekt Nicaragua. Für Ihre Organisation durften wir 2007 unser Spiel „Lust auf Ometepe“ entwicklen.  Den ganzen Beitrag lesen »

„Der verzauberte Turm“ wird Kinderspiel des Jahres 2013 – Impressionen

26. Juni 2013

 

Wir haben tatsächlich gewonnen!

 Über meine Schweißdrüsen habe ich ja nun schon alles erzählt, was es zu berichten gäbe.
Ich habe viel zu viele und allesamt sind voll funktionsfähig. Nicht umsonst hat der dicke Mann inzwischen von liebenswerten Freunden den Beinamen „Ölprinz“ erhalten. Immer dann, wenn der Puls durch die Decke schießt – also dann, wenn ich zu Fuß gehe oder bei einer Spiel-des-Jahres-Verleihung bin –
scheinen die kleinen Drüsen in die Welt hinaus schreien zu wollen: „Hier bin ich, guckt mal was ich kann!“.
Anfang Juni war wieder einmal „Spiel-des-Jahres-Verleihung“ und wir sind zu Fuß dort hin gegangen.
Ich muss nicht näher darauf eingehen, wie ich nur Sekunden nach der Ankunft im Hotel Atlantic Kempinski aussah.
Das soll es nun aber auch in Sachen Hyperhidrose – wie der Ölprinz gerne fachsimpelt – gewesen sein,
denn eigentlich will ich Euch von einem weiteren Highlight unserer Spieleautorenkarriere berichten.

Der Spieleautor – das unbekannte Wesen

28. Mai 2013

Moses_Verlag_Logo
 
Eine besonders spannende Erfahrung durften wir im Mai dieses Jahres machen. Der moses-Verlag – den meisten wohl aufgrund seiner „Black Stories“ bekannt – hat uns gebeten, auf einer Buchhändler-Schulung einen kleinen Vortrag über die Arbeiteines Spieleautoren zu halten.

50. Veröffentlichung

6. April 2013

50 Spiele

 

Unglaublich aber wahr! Mit Simsala Hopp hat nun bereits unsere 50. Veröffentlichung ihren Weg in die Regale der Spielewelt gefunden. Wir sind mächtig stolz und hoffen, dass es noch ewig so weiter geht. Auf die nächsten 50!  😆

Falls Ihr Interesse habt, gibt es hier ein paar Daten und Fakten: Wir haben 1999 unser erstes Spiel entwickelt. Es hieß „Projekt Matahari“ und wurde nie veröffentlicht. Seit dem haben wir insgesamt 224 Spiele erfunden. Damit liegt unsere Veröffentlichungsquote bei 1 : 4,48.  Unser erstes veröffentlichtes Spiel war im Jahr 2006 „Das große Dinosaurier-Spiel“, es war unsere 36. Spielentwicklung.

Später haben es noch unser Spiel Nr. 17 „Die Zunft“ als „Summertime“ und unsere Nr. 21 „Staugerangel“ als „Wettlauf auf der Weide“ zu einer Veröffentlichung gebracht. Alle übrigen Veröffentlichungen waren spätere Entwicklungen. „Das große Dinosaurierspiel“ war nicht nur unser erstes Spiel, es ist auch unser am längsten laufendes Spiel, dass inzwischen als „T-REX greift an“ sogar eine Neuauflage erfahren hat. Somit bereichern unsere Dinos nun schon im 8. Jahr die Kinderzimmer von vielen Jungs und Mädels und sind unsere ganz persönliche Erfinder-Konstante.  

 

Festival internacional de juegos – Córdoba 2012

5. November 2012

Festival 2012Man soll es nicht für möglich halten, auch außerhalb Deutschlands werden unsere Spiele gespielt. Unser Spiel „Village“ beispielsweise gibt es inzwischen in 16 internationalen Ausgaben. Eine davon ist die spanische Ausgabe. Als „la Villa“ erschien es 2012 bei Ludo Nova und wurde dort auch gleich zum Spiel des Jahres nominiert. Die alljährliche Preisverleihung findet immer auf dem „festival internacional de juegos“ in andalusischen Córdoba statt. Organisiert wird das Festival von der „Asociación Cultural Jugamos Tod@s“, einem „Spieleclub“ unter der Leitung von Jésus Torres Castro und seiner Frau Sonso.

Den ganzen Beitrag lesen »

Village wird Kennerspiel des Jahres 2012 – Impressionen

15. Juli 2012

 

Wie versprochen, gibt es hier einen kleinen Bericht, über das, was wir am 8. und 9. Juli 2012 erleben durften. Aber dazu müssen wir wohl ein wenig ausholen:

 

 

 

 

Den ganzen Beitrag lesen »

Village | Interview am roten Tisch auf der ToyFair 2012

2. April 2012

Sebastian Wenzel von zuspieler.de hat uns auf der ToyFair 2012 zur Entstehung von Village befragt. Am roten Tisch im Spielecafé der SAZ (Spieleautorenzunft) entstanden an den Messetagen viele interessante Interviews mit netten Menschen aus unserer Branche. Wer nun neugierig geworden ist und auch an den übrigen Beiträgen Interesse hat, findet diese auf der Seite der SAZ

Unser Interview dürft ihr gleich hier bestaunen:

Mogel Motte | Wie kommt das Spiel in den Laden?

11. Februar 2011

MogelmotteIm Februar 2011 kam für Emely und Lukas die unfassbare Nachricht: Ihr Spiel „Erwischt“ hat es geschafft. Es sollte bei Schmidt-Spiele unter der Marke „Drei Magier“ veröffentlicht werden. Freude und Aufregung waren riesig…und ganz viele Fragen wurden gestellt.

Wir haben alle Fragen an die betreuende Redakteurin Claudia Geigenmüller weitergeleitet und die hat sich dann die Mühe gemacht und den Kids geantwortet. Von der Antwort kann sich die „Sendung mit der Maus“ ´ne Scheibe abschneiden. Claudia hat ein kleines wirklich sehr interessantes Pdf erstellt, dass wir Euch nicht vorenthalten wollen!

Viel Spaß bei Claudias Antwort auf die Frage: „Wie kommt das Spiel in den Laden?“

Wie kommt das Spiel in den Laden

Und falls es Euch interessiert: Lukas und Emely haben natürlich auch noch mal geantwortet:

Brief

Projekt “Spiele-Erfinder-AG” | Schuljahr 2009/2010

3. Januar 2011

Gemeinschaftsgrundschule Niederseßmar/Gummersbach

Im Bild: Die Spielererfinder der Klassen 3a, 3b, 4a und 4b.

Auch in diesem Jahr gab es wieder eine Spiele-Erfinder-AG an der Grundschule unserer Kinder. Dieses Mal haben die jungen Nachwuchsautoren 4 Spiele für eine Spielesammlung erfunden.

Viele Erfinder aus diesem Jahr kannten bereits das Spiel “Mission Tiefseetauchen”, dass in der AG im vorangegangenen Schuljahr entstanden ist. Dabei kritisierten die Kids, dass das Spiel zu viele Regeln habe. Es war also schnell klar, dass Spiele mit wenig Regeln erfunden werden sollen. Die Gruppe musste erfahren, dass man eigene Ideen für Mechanismen, Themen und Material auch mal verwerfen muss, um ein Spiel mit “erträglichem” Regelumfang zu gestalten. Den ganzen Beitrag lesen »

Markus | Wenn die Würste Curry tragen | Blogeintrag zum Jubiläumsspiel von Eggertspiele

2. Januar 2011

Eggertspiele_LogoIch bin dabei!

SAZ-Party 2009. Ich stehe mit Peter Eggert und Phil El Alaoui (der wahrscheinlich einzige Mensch, der alle 5 Vokale in seinem Nachnamen trägt – aber das nur am Rande!) gemeinsam an einem Bistro-Tisch. Mir wird begeistert von der Bruzzelhütte berichtet. Deutschlands beste Currywurst. Der Typ, dem der Laden gehört, fährt mit einer Stretchlimousine voller Cheerleader zu irgendwelchen Schärfe-Contests in der Republik und macht ein Riesenspektakel um seine ach so scharfen Currywürste… Scharf…niedlich…das erzählen sie mir. Ich esse zu meiner Frühlingsrolle so viel Sambal Oelek, wie andere Majo zu ihren Pommes. Sofort reiße ich den Hafen auf: “In Sachen Schärfe macht mir niemand etwas vor…Piri Piri ist mein zweiter Vorname…die Zunge muss bluten, sonst war’s nicht gut gewürzt” – Drei Tage später hatte ich die Einladung nach Hamburg in meinem Postfach. Den ganzen Beitrag lesen »

Inka | Das Leben ist kein Ponyhof | Blogeintrag zum Jubiläumsspiel von Eggertspiele

2. Januar 2011

Eggertspiele_LogoEin Wellness-Wochenende in Clausen

Für jahrelange gute Zusammenarbeit wollte mir der Eggertverlag danken und mich deshalb mit ein paar Tagen Spa und Wellness in einem kleinen schnuckeligen Anwesen im schönen Clausen entlohnen.

Reichhaltiges Langschläfer-Frühstück, ein knackiger braungebrannter Masseur, verschiedene Fitness-Anwendungen, eine ausgiebige Shoppingtour, Schönheitsschlaf und vieles mehr…das war es, wovon ich träumte.

Was ich tatsächlich bekam, sah anders aus – ganz anders: Den ganzen Beitrag lesen »

Eine kleine Entstehungsgeschichte zum Rummelplatz

1. Januar 2011

Peter Eggert und Philipp El Alaoui von Eggertspiele hatten eine Vision.

Karton RummelplatzRummelplatzkarton Fertig

Zu ihrem 15-jährigen Bestehen sollte es ein Jubiläumsspiel von noch nie da gewesenem Ausmaß geben. Nicht was die Materialausstattung angeht, sondern viel mehr die Anzahl der Mitwirkenden.

Freunde aus Autoren- und Illustratorenkreisen, die das Verlagsgeschehen über die Jahre hinweg begleitet haben, sollten ein gemeinsames Spiel entwickeln.

Die Idee für ein Rummelspiel war schnell geboren und bei einem ersten Treffen in Hamburg sprudelten bereits alle vor Ideen. Die im jetzt fertigen Rummelplatz enthaltenen Spiele “Greifer”, “Hau den Lukas” und “Achterbahn” waren bereits nach dem ersten Treffen gesetzt. Auch an der “Geisterbahn” und der “Wahrsagerin” musste nur noch etwas gefeilt werden. In Clausen in der Pfalz entstanden dann das “Pferderennen” und die “Losbude”. Den ganzen Beitrag lesen »

Ruhr 2010 | Kinder erfinden Spiele

2. September 2010

Ruhr 2010Anfang des Jahres wurden 1175 Schulen aus dem Gebiet der Region Kulturhauptstadt 2010 – Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 1 bis 3 – aufgerufen, ein eigenes Spiel zu entwickeln. Die Erfinder des besten Spiels sollten mit einem Pokal, einer Urkunde, einem Spielepaket und einem Projekttag mit uns belohnt werden. Eine Jury, der wir angehören durften, sollte aus allen Einsendungen (Spiele von Schulen aus 13 Städten waren im Rennen!) eine Gewinnerklasse ermitteln.
Neben uns als Vertreter der Spiele-Autoren-Zunft waren noch Melanie Kemner (RUHR.2010 GmbH), Uwe Mölter (Fachgruppe Spiel) und Lars Thoms (Fachhochschule Dortmund, Arbeitsstelle für Spielforschung und Freizeitberatung) mit in der Jury. Einen ganzen Tag lang spielten wir jedes einzelne Spiel um am Ende dann den Sieger küren zu können. Obwohl alle Spiele sehr liebevoll gestaltet wurden und auch viele innovative Ideen lieferten, machte doch ein Spiel ganz klar das Rennen. Den ganzen Beitrag lesen »

Die 5. Spieleautorentage in Weilburg

22. März 2010

Spieleautorentagungvom 19.-21.03.2010

Auch in diesem Jahr haben wir wieder einen Workshop auf den Spielautorentagen in Weilburg geleitet. Dieses Mal mit dem Thema: Ein Spiel – viele Köpfe.

Wir haben dabei das Thema „Kooperationen“ beleuchtet. Besonders interessant fanden wir den Kreativpart innerhalb des Workshops. Es war interessant die unterschiedlichen Herangehensweisen der Kollegen zu beobachten und spannend zu sehen, in welch kurzer Zeit tolle Ideen reifen können. Den ganzen Beitrag lesen »

Das Fernsehen kommt

31. Dezember 2009

WDR logoOktober 2009

Weil unsere „Burg der 1000 Spiegel“ den deutschen Kinderspielpreis 2009 gewonnen hat, wollte der WDR ein paar Aufnahmen für einen kurzen Bericht mit uns machen. Obwohl dies mitten in die Herbstferien fiel, konnten wir fast die komplette Spiele-AG der GGS Niederseßmar animieren, mit uns in der Schule „fürs Fernsehen“ zu spielen.
Vielen Dank dafür! Den ganzen Beitrag lesen »

Projekt „Spielen macht Schule“ 2009

1. Dezember 2009

Im Internet erfuhren wir von der Aktion und haben uns sofort entschlossen, für die Schule unserer Kinder ein Konzept zu erarbeiten.

Seit Frühjahr 2010 ist unsere Schule zertifiziert und trägt nun das Siegel „Spielen macht Schule!“. Wir haben die Ausstattung für ein Spielezimmer im Wert von ca. 3000 Euro gewonnen!

OVZ Artikel zu spielen macht Schule vom 25.11.2009

Und in der Tat: Die Schule spielt nun. Besonders glücklich waren wir über die erste Projektwoche nach dem Gewinn des Preises. Unter dem Thema „Spiel“ konnten die Kinder in den verschiedensten Projekten spielen, testen, erfinden und basteln. Den ganzen Beitrag lesen »

Mitschrift zu den 4. Spieleautorentagen 2009

25. März 2009

spiele_entwickeln_2009Übrigens: Die komplette Mitschrift zu den 4. Spieleautorentagen in Weilburg kann hier eingesehen werden. Ein Blick ins Buch lohnt sich!

  • Spielebaustelle
  • Kommentare deaktiviert für Mitschrift zu den 4. Spieleautorentagen 2009

Wie viel von meiner Idee kommt beim Verlag an?

24. März 2009

SpieleautorentagungEin Workshop zur 4.Spieleautorentagung von Inka und Markus Brand

Du findest Dein Spiel perfekt, es gefällt Dir richtig gut und – welche Freude – auch dem Redakteur. Doch leider verwendest Du zu viel Material, das Thema begeistert nicht und der Mechanismus ist zu komplex für die Zielgruppe…Hier beginnt die redaktionelle Arbeit des Verlags. Oft erfährt ein Spiel noch so viele Veränderungen, dass es am Ende ein ganz neues zu sein scheint. Worauf kann man sich einlassen, wofür lohnt es sich zu kämpfen? Oder zählt am Ende nur die Veröffentlichung? Den ganzen Beitrag lesen »

Die 4. Spieleautorentage in Weilburg

23. März 2009

Spieleautorentagungvom 20.- 22.3.09

Die 4. Spieleautorentage in Weilburg waren unsere ersten – aber garantiert nicht unsere letzten! Dieses Fazit hatten wir für uns schon während der ersten Stunden vor Ort gezogen.

Wir können jedem Spieleautoren nur empfehlen, sich auch dort anzumelden, egal ob man nun schon ein Spiel veröffentlicht hat, oder nicht.

Dabei brauchen wir noch nicht einmal über Inhalte zu sprechen, allein das “Drumherum”, die vielen tollen Gespräche mit Kollegen, neue Kontakte und interessante Neuigkeiten bereichern unheimlich. Natürlich wird vor allem auch inhaltlich jede Menge geboten. Es ist fast schon traurig, dass man gerade mal Zeit für zwei Workshops findet, so ein Wochenende ist einfach zu kurz!

Über welche Vorträge wir uns im Einzelnen freuen durften und welche Workshops angeboten wurden, könnt ihr sehr gut bei hall9000 in einem – wie immer – sehr schönen und ausführlichen Bericht von Hans-Peter Stoll nachlesen. (Hier der Link dorthin: Externer Link zu Hall 9000)

Wir wurden übrigens gleich mal ins kalte Wasser geschmissen und haben selbst einen Workshop leiten dürfen. Unser Thema: Wie viel von meiner Idee kommt beim Verlag an? Den ganzen Beitrag lesen »

Projekt “Spiele-Erfinder-AG” | Schuljahr 2008/2009

10. Januar 2009

Gemeinschaftsgrundschule Niederseßmar/Gummersbach im Schuljahr 2008/2009

Spieleerfinder AG

Was haben wir gemacht?

Zuerst haben wir uns viele verschiedene Spiele und Spielmechanismen angesehen, von Memoryspielen über Würfelspiele bis hin zu Taktik– und Strategiespielen. Die Bandbreite ist beachtlich und nicht alle Kinder kannten viele verschiedene Brettspiele. Den ganzen Beitrag lesen »

Der Weg von Guatemala Café

1. Januar 2007

Wir hatten wieder Lust ein neues Spiel zu machen. Der Hippodice-Autorenwettbewerb stand vor der Tür und wir wollten dort unbedingt mal mitmachen. Wir hatten noch einen alten Prototypen im Keller, der nie so richtig funktionieren wollte, aber trotzdem sehr schöne Elemente hatte. Den haben wir dann zerlegt. Schnell war klar, dass wir Kaffee anbauen wollten. Neu war die Idee zwei Spielpläne zu benutzen. Auch die Siegpunktleiste sollte ins Spiel integriert werden und eine Bedeutung haben. Dann ging alles sehr schnell. Die ersten Tests liefen gut und wir mussten nur noch wenig verändern. Den ganzen Beitrag lesen »

Wie erfindet man ein Spiel?

1. Januar 2006

PöppelDies ist wohl die Frage, die man uns am häufigsten stellt.

Zunächst muss man das Spielen lieben und wohl auch viele Spiele kennen. Die Grundvoraussetzung ist wahrscheinlich ein gewisses Potential an Kreativität und Ideenreichtum. Dann kann man eigentlich schon loslegen. Bei uns gibt es drei Wege, wie es zu einer neuen Spielentwicklung kommen kann. Den ganzen Beitrag lesen »