JAAAAAAAAA!!!! Exit-das Spiel wird Kennerspiel des Jahres

Wahnsinn!!! Wir haben gewonnen! Wir haben wirklich gewonnen! Exit-das Spiel wurde zum Kennerspiel des Jahres 2017 gekürt. Alle drei Spiele der ersten Staffel „Die verlassene Hütte“, „Das geheimnisvolle Labor“ und „Die Grabkammer des Pharao“ dürfen nun für ein Jahr den begehrten Titel tragen! Wir freuen uns riesig und möchten diese Gelegenheit nutzen, uns bei denen zu bedanken, die dieses wunderbare Projekt möglich gemacht haben – außerdem wollten wir unbedingt mal eine Oscar-taugliche Dankesrede halten! Wir danken Ralph Querfurth und Sandra Dochtermann dafür, dass sie die Idee hatten, einen Escape-Room zu verspielen, wir danken noch viel mehr dafür, dass sie dabei sogleich an uns gedacht haben. Wir danken dem Kosmos-Verlag, dass er die Umsetzung möglich gemacht hat und den Mut bewiesen hat, etwas ganz Neues und Außergewöhnliches auf den Markt zu bringen, wir danken Franz Vohwinkel für die unglaublich stimmungsvollen Illustrationen, wir danken dem Kosmos-Marketing und der Presseabteilung für eine unglaublich kreative Marketing- und Werbekampagne, die unsere Spiele stets ins rechte Licht gerückt hat. Wir danken den unzählig vielen Testern, die sich durch unsere „bekloppten“ Rätsel gekämpft haben und uns immer wieder aufgezeigt haben, wie unterschiedlich Menschen ticken können. Last but not least danken wir unserer (Schwieger)Mutter dafür, dass sie mit uns gemeinsam unseren ersten Live-Exit-Room besucht hat und somit den Stein ins Rollen gebracht hat!

Wie aufregend die Preisverleihung in Berlin war, müssen wir wohl niemandem erzählen, aber vielleicht könnt ihr es erahnen, wenn ihr Euch das Video des Teams von Cliquenabend und den Jury-Live-Stream anschaut, die beide die komplette Pressekonferenz mitgeschnitten haben.

Auch die Begründung der Jury wollen wir Euch natürlich nicht vorenthalten: „Fesselnd! Herausfordernd! Verblüffend! Das perfekte Spielprinzip und die bemerkenswerte Qualität der kooperativen Abenteuer aus der Reihe „Exit – Das Spiel“ überzeugen so sehr, dass alle drei Titel der Premieren-Staffel hervorzuheben sind. Die vielfach innovativen Rätsel machen es zu einem Genuss, nach den keineswegs trivialen und oftmals genialen Lösungen zu suchen. Diese Spiele sind ein Muss für alle Escape-Room-Fans und solche, die es noch werden wollen.“

So – und nun lassen wir die Korken knallen!!!!

 

Exit – das Spiel | Nominiert zum Kennerspiel des Jahres 2017

Exit NominierungGroßartig! Sensationell! Genial! Die Jury Spiel des Jahres hat heute alle drei Spiele der ersten Staffel „Exit – das Spiel“ zum Kennerspiel des Jahres nominiert. Wir sind unglaublich glücklich und mächtig stolz. Nun dürft ihr uns gerne noch bis einschließlich 17. Juli fest die Daumen drücken, denn dann wird der Preisträger im Rahmen einer Pressekonferenz in Berlin bekannt gegeben. Die Begründung der Jury für diese Nominierung wollen wir Euch natürlich auch nicht vorenthalten:

Die Reihe „Exit – Das Spiel“ greift die Idee der Escape Rooms auf, bei der eine Gruppe aus einem verschlossenen Raum fliehen muss. Die Spieler lösen gemeinsam ein Rätsel nach dem anderen, um schließlich die finale Knobelaufgabe zu meistern. Je schneller das Team dabei ist, desto besser fällt die Bewertung aus. Die nur einmal spielbaren Herausforderungen führen die Gruppe zum Beispiel in eine verlassene Hütte, in ein geheimes Labor oder in die Grabkammer des Pharao. Dort müssen sie ein kleines Büchlein sowie Karten auswerten, um jeweils zehn teils sehr kreative Rätsel zu knacken. Das verlangt Kombinations- und Beobachtungsgabe. Dank eines ausgeklügelten Systems aus Karten und Decodierscheibe können die Spieler ihre Lösungen sofort überprüfen. Wer schafft es, ohne helfende Tipps zu entkommen?

Begründung der Jury:

Fesselnd! Herausfordernd! Verblüffend! Das perfekte Spielprinzip und die bemerkenswerte Qualität der kooperativen Abenteuer aus der Reihe „Exit – Das Spiel“ überzeugen so sehr, dass alle drei Titel der Premieren-Staffel hervorzuheben sind. Die vielfach innovativen Rätsel machen es zu einem Genuss, nach den keineswegs trivialen und oftmals genialen Lösungen zu suchen. Diese Spiele sind ein Muss für alle Escape-Room-Fans und solche, die es noch werden wollen.

 

„The Spiel“ on My Village

My_Village CoverDie Gen-Con in Indianapolis ist gerade vorbei, da berichtet der „The-Spiel-Podcast“ über My Village – schön, dass man auch den „älteren“ Spielen (immerhin ist das Spiel schon 10 Monate im Handel ;-)) noch etwas Zeit widmet – erst recht, wenn der ganze „neue heiße Scheiß“ gerade erst in die Regale der Händler wandert. Den ganzen Blog könnt ihr euch hier anhören und dabei auch gleich euer Englisch auffrischen. By the way: My Village hat den „Spiel of Approval-Award“ gewonnen! Vielen Dank dafür 🙂

Lieblingsspiele bei h@ll9000 gekürt

hall9000Gleich zwei unserer Spiele haben es in die Top 3 der spielerischen Highlights bei der Spielerumfrage 2015 auf h@ll9000.de geschafft. „My Village“ belegt Platz 2 bei den Lieblingswürfelspielen des Jahres. „Orléans Invasion“ belegt Platz 2 bei den Lieblingserweiterungen. Wir freuen uns sehr, dass unsere Spiele so gut ankommen. Hier seht ihr übrigens alle Ergebnisse im Überblick.

La Boca gewinnt MinD-Spielepreis

download_logoIn der Kategorie „Spiele mit kurzer Dauer“ gewinnt La Boca den MinD-Spielepreis 2015 der Mensa in Deutschland. Wir sind sehr stolz, zwei Jahre in Folge den Preis der Hochbegabten in Deutschland zu gewinnen. Leider konnten wir an der eigentlichen Preisverleihung im Februar nicht teilnehmen, aber extra für uns wurde diese auf der Spiel ´15 in Essen nachgeholt.

Weiterlesen

YES or kNOw gewinnt Deutschen Entwicklerpreis 2014

Deutscher_Entwicklerpires_2014-pc-games_b2article_artworkIn der Kategorie „bestes Familienspiel“ gewinnt unser YES or kNOw den deutschen Entwicklerpreis 2014. Wir gratulieren dem Studio Reality Twist GmbH sowie Ravensburger Digital zu diesem großen Erfolg. Hier seht ihr, wer noch alles gewonnen hat. Übrigens: Unser Freund und Kollege Marcel André Cassasola-Merkle konnte mit seiner App „Rules!“ auch gehörig abstauben. Herzlichen Glückwunsch.

3 Nominierungen beim dänischen Spiel des Jahres 2013

Guldbrikken 2013Gleich drei unserer Spiele wurden zum dänischen Spiel des Jahres 2013 nominiert. „Was klotzt du?“ in der Kategorie Partyspiel, „La Boca“ in der Kategorie Familienspiel und „Simsala Hopp“  in der Kategorie Kinderspiel.

Es macht uns mächtig stolz, in gleich drei Kategorien mit unseren Spielen vertreten zu sein. Drücken wir die Daumen, dass wir einen Preis gewinnen können!

 

Kinderspiel des Jahres | Video von der Preisverleihung & Gewinnspiel!

Gewonnen!

Die Jury „Spiel des Jahres“ hat ein Video von der Preisverleihung zum Kinderspiel des Jahres im Hotel Atlantic online gestellt. Das und einen Beitrag über die Arbeit der Jury wollen wir Euch nicht vorenthalten.

Übrigens: Wer den Bericht über die Arbeit der Kinder- und Erwachsenen-Jury genau verfolgt, wird fünf unserer Spiele wiederfinden. Schickt uns bis zum 31.8. 2013 eine Mail an

gewinnspiel@inka-und-markus-brand.de

 mit Eurem Namen, Eurer Anschrift und unseren fünf in den Videos gezeigten Spielen und ihr könnt eines davon gewinnen! Der Rechtsweg ist natürlich wie immer ausgeschlossen!

Viel Spaß beim Zuschauen und Rätseln! 

Weiterlesen

„Der verzauberte Turm“ wird Kinderspiel des Jahres 2013 – Impressionen

 

Wir haben tatsächlich gewonnen!

 Über meine Schweißdrüsen habe ich ja nun schon alles erzählt, was es zu berichten gäbe.
Ich habe viel zu viele und allesamt sind voll funktionsfähig. Nicht umsonst hat der dicke Mann inzwischen von liebenswerten Freunden den Beinamen „Ölprinz“ erhalten. Immer dann, wenn der Puls durch die Decke schießt – also dann, wenn ich zu Fuß gehe oder bei einer Spiel-des-Jahres-Verleihung bin –
scheinen die kleinen Drüsen in die Welt hinaus schreien zu wollen: „Hier bin ich, guckt mal was ich kann!“.
Anfang Juni war wieder einmal „Spiel-des-Jahres-Verleihung“ und wir sind zu Fuß dort hin gegangen.
Ich muss nicht näher darauf eingehen, wie ich nur Sekunden nach der Ankunft im Hotel Atlantic Kempinski aussah.
Das soll es nun aber auch in Sachen Hyperhidrose – wie der Ölprinz gerne fachsimpelt – gewesen sein,
denn eigentlich will ich Euch von einem weiteren Highlight unserer Spieleautorenkarriere berichten.

Der verzauberte Turm | Nominierung zum Kinderspiel des Jahres 2013

Der verzauberte Turm CoverUnglaublich aber wahr! Unser Spiel „Der verzauberte Turm“ wurde von der Jury „Spiel des Jahres“ als eines von drei Spielen zum Kinderspiel des Jahres nominiert.

Hier die Begründung der Jury: 
Wenn die Prinzessin vor Freude aus dem Turm hüpft, ist das jedes Mal ein tolles Schlüssel-Erlebnis. Das Autoren-Ehepaar baut mit dem Wettlauf im Wald ein Höchstmaß an Spannung auf: Wo ist der Schlüssel versteckt? In welches Loch passt er? Setzt sich die Hartnäckigkeit von Team Robin durch oder die Raffinesse von Zauberer Rabenhorst? Diese Fragen fesseln Jung und Alt immer wieder an dieses toll ausgestattete Merkspiel, das sich auch hervorragend für zwei Personen eignet.

Nun heißt es Daumen drücken! Am Morgen des 10. Juni 2013 wissen wir mehr….

 

La Boca | Empfehlungsliste | Spiel des Jahres 2013

La Boca CoverWahnsinn! Neben unserer Nominierung zum Kinderspiel des Jahres für „Der verzauberte Turm“ hat es unser „La Boca“ auch noch auf die Empfehlungsliste zum Spiel des Jahres geschafft. Zusammen mit 11 weiteren tollen Spielen gehört es damit zu den von der Jury Spiel des Jahres empfohlenen Spielen des aktuellen Jahrgangs. Wenn das kein Grund ist, La Boca einmal auszuprobieren? 

 

 

 

Weiterlesen

Nominierung zum Kinderspiel des Jahres in Finnland | Brand vs. Brand

Zebra-Schwein CoverSimsala Hopp CoverNun ist es passiert. Kinder gegen Eltern oder Eltern gegen Kinder… oder freut sich gar der Dritte, wenn zwei sich streiten.

Natürlich streitet niemand. Wir alle freuen uns sehr, dass beim finnischen Kinderspiel des Jahres, dem Vuoden Perhepli sowohl „Zebraschwein“ als auch „Simsala Hopp“ nominiert wurden. Und mit uns steht zudem noch Marco Teubner mit seinen „Drachenrittern“ auf der Liste. 

Das Kinderspiel des Jahres wird in Finnland  seit 1994 verliehen. Eine Jury wählt im August einen Siegertitel aus den drei Nominierten aus. 

 

 

Nominierungen für La Boca

La Boca CoverUnsere Neuheit „La Boca“ wurde in Finnland beim Vuoden Peli Family Game of the Year-Award 2013 zusammen mit „Riff Raff“ von Christoph Cantzler zum Spiel des Jahres nominiert. 

Außerdem steht „La Boca“ auf der Nominierungsliste der Kinderspielexperten 2013 in der Kategorie 8-13 Jahre. 

Wir freuen uns sehr über diese Nominierungen und sind gespannt, wer das Rennen machen wird.

Mogelmotte | Nominierung zum As d’Or 2013 in Frankreich

imageEmely und Lukas wurden in Frankreich mit Ihrem Spiel Mogelmotte zum Kinderspiel des Jahres nominiert. Wir drücken die Daumen, dass Sie beim Spielefestival in Cannes auch gewinnen werden.

Update:  Gewonnen hat „Mausgetrixt“! Wir gratulieren Karin Hetling und Ravensburger ganz herzlich! Lest hier mehr über Gewinner und Nominierte.

Festival internacional de juegos – Córdoba 2012

Festival 2012Man soll es nicht für möglich halten, auch außerhalb Deutschlands werden unsere Spiele gespielt. Unser Spiel „Village“ beispielsweise gibt es inzwischen in 16 internationalen Ausgaben. Eine davon ist die spanische Ausgabe. Als „la Villa“ erschien es 2012 bei Ludo Nova und wurde dort auch gleich zum Spiel des Jahres nominiert. Die alljährliche Preisverleihung findet immer auf dem „festival internacional de juegos“ in andalusischen Córdoba statt. Organisiert wird das Festival von der „Asociación Cultural Jugamos Tod@s“, einem „Spieleclub“ unter der Leitung von Jésus Torres Castro und seiner Frau Sonso.

Weiterlesen

Der verzauberte Turm | Drei Magier Spiele | 2012

Der verzauberte Turm CoverHilfe! Die kleine Prinzessin wurde im Turm eingesperrt, und der böse Zauberer Raben-Horst hat den Schlüssel im Wald versteckt. Die Spieler machen sich schnell zusammen mit Retter Robin auf die Suche. Doch aufgepasst, der Zauberer versucht, allen zuvorzukommen. Wer das Schlüsselversteck findet, darf versuchen, die Prinzessin zu befreien. Aber was ist das? Der Turm ist verzaubert! Nur wenn das richtige Schloss gefunden wird, hüpft die Prinzessin fröhlich aus dem Turm.

 

 

Weiterlesen

Deutscher Spielepreis 2012 | „Übelst krass“

Mogel Motte gewinnt den Deutschen Kinderspiel-Preis

Village gewinnt den Deutschen Spielepreis

Wenn Lukas etwas als „übelst krass“ tituliert, dann ist die Freude groß! Wir sind vollkommen aus dem Häuschen. Niemals hätten wir damit gerechnet, dass wir als Familie gleich zwei Mal auf dem Siegertreppchen stehen dürfen. Neben dem Erfolg für „Village“ freuen wir uns natürlich riesig für Emely und Lukas. Dass ein so kleines Spiel bei so vielen Menschen so gut ankommt. (Drei mal „so“ – aber „so“ ist es nun mal!), freut uns ungemein. Um es mit den Worten der Redakteurin zu sagen: „Mogel Motte“ rockt! Und wir rocken mit….dieses Mal tanzen gleich vier Personen um den Küchentisch! Natürlich möchten wir es nicht versäumen, uns an dieser Stelle bei all denen zu  bedanken, die ihre Stimme einem unserer Spiele gegeben haben. Vielen, vielen Dank!!!!

Weiterlesen

Village | Nominierung für den „International Gamers Award 2012“

Das Komitee, das alljährlich auf den Spieltagen in Essen die International Gamers Awards vergibt, hat in einem ersten Wahlgang über die Spiele für die Nominierungsliste entschieden. Village steht zusammen mit vielen tollen anderen Spielen auf dieser Liste. 

Welche Spiele von der internationalen Jury nominiert wurden, seht ihr hier:

 

 

 

Weiterlesen

Graf Ludo 2012 | „Der versteckte Schlüssel“ und „Zebra-Schwein“

 

Wir gratulieren dem Illustrator Marc Robitzky zum Sprung auf die Auswahlliste für die beste Kinderspielgrafik 2012. Seine zauberhaften Zeichnungen verleihen unserem Spiel eine wunderbare Atmosphäre. Wir drücken ihm die Daumen, dass sein tolles „Gesamtkunstwerk“ den Sprung auf die Auswahlliste und natürlich dann auch aufs Siegerpodest schafft. 

 

 

Auch Anne Pätzke wünschen wir viel Erfolg bei der Vergabe der Nominierungsplätze zum Graf Ludo 2012 für die beste Kinderspielgrafik. Erst ihre absolut knuffigen Tierillustrationen machen „Zebra-Schwein“ zu dem Spielerlebnis schlecht hin.  Zu gerne würden wir eine Partie Zebra-Schwein mit der Illustratorin gemeinsam bestreiten, um dann ihre gezeichneten Fantasiewesen zu bestaunen…

 

Wir freuen uns sehr, dass es gleich zwei Brand-Spiele auf die Auswahlliste zum Graf Ludo 2012 für die beste Kinderspielgrafik geschafft haben und wünschen beiden Illustratoren das nötige Quäntchen Glück. 

Update: Leider haben beide Spiele keinen Platz auf der Nominierungsliste erhalten. Schade, wir hätten es den Künstlern sehr gegönnt.

 

Village | RPC-Award 2012 – Bronze

Village belegt den 3. Platz (Bronze) beim diesjährigen RPC-Fantasy Award in der Kategorie Gesellschaftsspiele. Der Fantasy Award versteht sich als Orientierungshilfe für Kunden, die im wahrsten Sinne des Wortes ausgezeichnete Spiele suchen, mit denen sie außergewöhnliche Momente erleben können.
„Fantasy“ steht hier stellvertretend für sämtliche fantastische Genres (Fantasy, Science Fiction, Steampunk, Mystery, Piraten, Mittelalter etc.) 
Der RPC Fantasy Award bewertet die Produkte des Vorjahres und des laufenden Jahres und erstreckt sich über das weite Feld der Phantastik in allen Spiele- und Medienbranchen. Der RPC Fantasy Award ist eine Kooperation der RPC  (Role Play Convention)- dem weltgrößten Fantasyevent, Computec Media AG, buffed.de und Games Orbit, dem größten kostenlosen deutschsprachigen Magazin für phantastische Spiele und Welten. (Quelle:  www.rpc-germany.de) 

Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung.

Village | Gewinner des „Mensa Preference 2012“ in der Schweiz

Mensa Schweiz hat dieses Jahr zum ersten Mal den Preis „Mensa Preference“ für das beste im letzten Jahr erschienene Gesellschaftsspiel vergeben. Aufgrund der Begeisterung seiner Mitglieder für Gesellschaftspiele hat Mensa Schweiz im Sommer 2011 beschlossen, das bereits in Deutschland (MinD-Spielepreis) und in den USA («Mensa Select») bestehende Konzept auch `dort´ zu verwenden.

Bereits im September haben Mitglieder des Vereins angefangen, die Spiele zu testen, die ihnen besonders gefallen haben oder die es ihrer Ansicht nach verdient haben, für ihre Komplexität und ihren Spielspass belohnt zu werden. Am 1. Januar wurde die erste Auswahlliste vorgestellt, auf der 18 Spiele aller möglichen Genres vorhanden waren. Ende März wurde dann die sechs Finalisten bestimmt.

Während des Fete du Jeu, das vom 20. bis 22 April in Saxon stattfand, haben sich die Mitglieder von Mensa getroffen, um den Sieger der ersten Ausgabe des «Mensa Preference» zu bestimmen. Die Wahl ist auf  `unser´«Village»  gefallen. Die Juroren begründen dies wie folgt: Village hat einen einfallsreichen Zeitmechanismus und vor allem ein sehr faszinierend umgesetztes Thema sowie vielfältige Zugmöglichkeiten, die dafür garantieren, dass jedes Spiel eine neue Dynamik erhält. Da ausserdem die Regeln leicht zu verstehen sind, enthält «Village» alle Elemente, um auch einem grossen Publikum zu gefallen. (Quelle: www.mensa.ch) 

Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung.