Monatsarchiv für Juni 2013

„Der verzauberte Turm“ wird Kinderspiel des Jahres 2013 – Impressionen

26. Juni 2013

 

Wir haben tatsächlich gewonnen!

 Über meine Schweißdrüsen habe ich ja nun schon alles erzählt, was es zu berichten gäbe.
Ich habe viel zu viele und allesamt sind voll funktionsfähig. Nicht umsonst hat der dicke Mann inzwischen von liebenswerten Freunden den Beinamen „Ölprinz“ erhalten. Immer dann, wenn der Puls durch die Decke schießt – also dann, wenn ich zu Fuß gehe oder bei einer Spiel-des-Jahres-Verleihung bin –
scheinen die kleinen Drüsen in die Welt hinaus schreien zu wollen: „Hier bin ich, guckt mal was ich kann!“.
Anfang Juni war wieder einmal „Spiel-des-Jahres-Verleihung“ und wir sind zu Fuß dort hin gegangen.
Ich muss nicht näher darauf eingehen, wie ich nur Sekunden nach der Ankunft im Hotel Atlantic Kempinski aussah.
Das soll es nun aber auch in Sachen Hyperhidrose – wie der Ölprinz gerne fachsimpelt – gewesen sein,
denn eigentlich will ich Euch von einem weiteren Highlight unserer Spieleautorenkarriere berichten.

Der verzauberte Turm ist Kinderspiel des Jahres 2013

10. Juni 2013

 

Der verzauberte Turm CoverKurzmeldung:

Soeben wurde das Spiel „Der verzauberte Turm“ zum Kinderspiel des Jahres gekührt.

 

  • Auszeichnungen
  • Kommentare deaktiviert für Der verzauberte Turm ist Kinderspiel des Jahres 2013

Vorschau: Millionenraub | Gmeiner

7. Juni 2013

MillionenraubMit großer Freude dürfen wir verraten, dass bereits im Juli unser neuestes Spiel auf den Markt kommt. Es ist ein Spiel in der Reihe der Krimikartenspiele aus dem Gmeiner Verlag. Es heißt Millionenraub, ist für 2-4 Spieler ab 12 Jahren und dauert ca. 30 Minuten.

Worum geht´s? Ein Kunstraub im Museum! Obwohl sich die Besucher in den Gängen des Museums dicht an dicht drängen und überall staunend vor den Gemälden und Statuen der großen Künstler vergangener Jahrhunderte stehen bleiben, bemerkt niemand, dass das berühmteste Stück der Ausstellung – »Der laute Ruf« – von einem unbekannten Täter entwendet wurde. Erst als die Alarmanlage zu schrillen beginnt und sich die Fenster und Türen des Museums automatisch verriegeln, wird den Menschenmassen klar, dass sie womöglich Zeugen eines der größten Kunstraube der letzten Jahre geworden sind. „Niemand verlässt den Saal“, ertönt eine Stimme aus den Lautsprechern und sofort eilen die Kriminalbeamten herbei, um die Museumsbesucher nach nützlichen Hinweisen zu befragen. Eine spannende Jagd beginnt. Wer wird den Dieb zuerst fassen?

Den ganzen Beitrag lesen »

  • Dies und Das
  • Kommentare deaktiviert für Vorschau: Millionenraub | Gmeiner