20. Januar 2012

Würfelwurst | Kosmos | 2012

In diesem Spiel geht es um die Wurst – genauer gesagt um die Würfelwurst! Wachtel, Wanze, Wespe, Wurm, Waschbär und Wiesel sind sich jedoch noch nicht so sicher, ob sie die Würfelwurst gut finden sollen oder nicht. Denn die Wurst kann das größte Glück, aber auch das absolute Verderben bedeuten.

 

 

 

Jeder Spieler erhält einen Satz Tierchips, jedes Tier einmal. Dann wird mit allen acht Würfeln (4 Tierwürfel, 4 Zahlenwürfel) gewürfelt: Ziel ist es, eine möglichst hohe Summe zu erwürfeln. Pro Würfelwurf dürfen so viele Würfel wie gewünscht herausgelegt werden, mindestens aber einer. Am Ende wird die Anzahl der Würfel einer Tiersorte mit der niedrigsten herausgelegten Zahl multipliziert und das Ergebnis notiert. Wer nach sechs Runden die meisten Punkte hat, gewinnt! Soweit, so einfach! – wäre da nicht die Wurst! Eine Wurst zu würfeln kann das größte Glück, aber auch das größte Pech bedeuten! Denn während vier Würste den absoluten Jackpot bedeuten, macht eine einzelne Wurst jeden Würfelwurf zunichte.

Würfelwurst ist eines von drei Spielen aus der neuen Würfelspielreihe des Kosmos-Verlags. Würfelwurst ist ein Spiel für die ganze Familie, bei dem mit minimalen Regeln der maximale Spaß erreicht wird. Am besten probiert ihr es gleich selber aus!

Eine schöne Erklärung gibt es übrigens in diesem Video von spielkult.de. (ab ca. 2:30 min):

Und hier stellt es Arnd Fischer den Cliquenabendlern vor:

 

 

 

Würfelwurst


Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Trackback URI |