12. Oktober 2014

Murano | Lookout-Spiele | 2014

muranoboxMurano, eine fas­zi­nie­rende Insel­gruppe vor Vene­dig, ist welt­be­kannt für seine Glas­kunst. Dank jahr­hun­der­tal­ter Tra­di­tio­nen und Erfah­run­gen und dem Mut, neue Ele­mente ein­zu­bauen, brin­gen die dor­ti­gen Glas­ma­nu­fak­tu­ren fun­kelnde Schmuck­stü­cke der Glas­kunst hervor.

Pro­duk­tion und Han­del von Glas, sowie der Bau ver­schie­de­ner Gebäude sind auch Thema unserer gro­ßen Lookout-Neuheit 2014.

Das Spiel besitzt einen neu­ar­ti­gen Mecha­nis­mus bei der Aus­wahl der Aktio­nen: Rund um die Insel­gruppe sind die Akti­ons­fel­der auf­ge­druckt. In jedem Zug bewegt der Spie­ler ein Schiff auf ein unbe­setz­tes Akti­ons­feld und führt die ent­spre­chende Aktion aus. Da sich die Schiffe nicht über­ho­len kön­nen und nur die unbe­setz­ten Fel­der zur Ver­fü­gung ste­hen, ändert sich die Aus­wahl der mög­li­chen Aktio­nen in jedem Zug. Also nicht „Worker Pla­ce­ment“, eher ist „Worker Move­ment“ der Kernmechanismus.

Die Mög­lich­kei­ten in die­sem Spiel sind sehr viel­fäl­tig: Gebäude kau­fen, Glas pro­du­zie­ren, Per­so­nen anheu­ern, Stra­ßen und Gebäude bauen, Glas ver­kau­fen und vie­les mehr ste­hen zur Ver­fü­gung — aber eben nie alles davon.

Spielplan Murano

 

 

 

 

 

Letzt­end­lich gewinnt der Spie­ler, der die meis­ten Sieg­punkte erzielt. Dabei bringt der Bau von Gebäu­den Sieg­punkte, punk­te­träch­ti­ger ist aber der Ein­satz von Cha­rak­ter­kar­ten. Im Laufe des Spiels erwer­ben die Spie­ler diese Cha­rak­ter­kar­ten, dadurch ent­schei­det jeder Spie­ler für sich, wofür er Punkte erhält. Da jede Karte ein­zig­ar­tig ist und nur an einer Insel gewer­tet wer­den kann, an die der Spie­ler einen eigenen Gondoliere gesetzt hat, sollte man auch nicht ver­ges­sen, recht­zei­tig diese Figu­ren zu plat­zie­ren. Aber alles kos­tet Geld und das ist häu­fig knapp.

Ein­fa­che Grund­re­geln und der ein­gän­gige Akti­ons­me­cha­nis­mus sor­gen dafür, dass die Spie­ler schnell ins Spiel hin­ein­fin­den. Durch Son­der­ge­bäude, die Vor­teile wäh­rend des Spiels brin­gen, sowie 40 ver­schie­dene Cha­rak­ter­kar­ten ver­läuft jede Par­tie anders.

murano-box

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Span­nung steigt bis Spie­lende an, wenn dann die Cha­rak­ter­kar­ten den ein­zel­nen Inseln zuge­ord­net wer­den. Nach nur 60 Minu­ten steht der Sie­ger in die­sem tak­ti­schen Fami­li­en­spiel fest und darf sich obers­ter Kauf­mann Mura­nos nennen.

Murano ist unser erstes Spiel im Lookout-Spiele-Verlag. Gemeinsam mit unserem Redakteur Stefan Stadler durften wir dieses Spiel verwirklichen. Die wunderbaren Illustrationen stammen aus der Feder des Lookout-Haus-und-Hof-Illustrators Klemens Franz. Wer sich die Schachtelunterseite genauer anschaut, wird vielleicht auch ein kleines Familienportrait der Brands entdecken.

Zur Spiel ´14 in Essen erhalten übrigens alle Käufer des Spiels zusätzlich drei exklusive Sondergebäude-Karten am Stand von Lookout-Spiele.

 

Murano | Lookout-Spiele


Kommentarfunktion ist deaktiviert.