23. März 2009

Die 4. Spieleautorentage in Weilburg

Spieleautorentagungvom 20.- 22.3.09

Die 4. Spieleautorentage in Weilburg waren unsere ersten – aber garantiert nicht unsere letzten! Dieses Fazit hatten wir für uns schon während der ersten Stunden vor Ort gezogen.

Wir können jedem Spieleautoren nur empfehlen, sich auch dort anzumelden, egal ob man nun schon ein Spiel veröffentlicht hat, oder nicht.

Dabei brauchen wir noch nicht einmal über Inhalte zu sprechen, allein das “Drumherum”, die vielen tollen Gespräche mit Kollegen, neue Kontakte und interessante Neuigkeiten bereichern unheimlich. Natürlich wird vor allem auch inhaltlich jede Menge geboten. Es ist fast schon traurig, dass man gerade mal Zeit für zwei Workshops findet, so ein Wochenende ist einfach zu kurz!

Über welche Vorträge wir uns im Einzelnen freuen durften und welche Workshops angeboten wurden, könnt ihr sehr gut bei hall9000 in einem – wie immer – sehr schönen und ausführlichen Bericht von Hans-Peter Stoll nachlesen. (Hier der Link dorthin: Externer Link zu Hall 9000)

Wir wurden übrigens gleich mal ins kalte Wasser geschmissen und haben selbst einen Workshop leiten dürfen. Unser Thema: Wie viel von meiner Idee kommt beim Verlag an?

Hier eine kurze Beschreibung zum Thema:

Du findest Dein Spiel perfekt, es gefällt Dir richtig gut und – welche Freude – auch dem Redakteur. Doch leider verwendest Du zu viel Material, das Thema begeistert nicht und der Mechanismus ist zu komplex für die Zielgruppe…Hier beginnt die redaktionelle Arbeit des Verlags. Oft erfährt ein Spiel noch so viele Veränderungen, dass es am Ende ein ganz neues zu sein scheint. Worauf kann man sich einlassen, wofür lohnt es sich zu kämpfen? Oder zählt am Ende nur die Veröffentlichung?

Wir hatten eine Menge Spass dabei und haben mit interessanten Menschen viel und intensiv diskutiert. Das Ergebnis des Workshops, aber auch aller anderen Inhalte des Wochenendes kann man dann ab Herbst in der Publikation zu den 4. Spieleautorentagen nachlesen. Die Zusammenfassung unseres Workshops werden wir bei Zeiten auch hier zur Verfügung stellen können.

Das Wochenende war leider viel zu schnell vorbei – aber im kreativen Wahn, von all dem Input der vergangenen Tage beflügelt, sind wir dann nach Hause gefahren und haben uns erstmals in unserem Leben über einen Stau gefreut, weil wir unerwartet Zeit und Ruhe hatten, um Ideen für ein neues Spiel auszutauschen.

Nun freuen wir uns schon auf die 5. Spieleautorentage in Weilburg, die übrigens vom 19.-21.03.2010 stattfinden. Meldet Euch an, es lohnt sich in jedem Fall – und das nicht nur wegen des Frühbucherrabattes.

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Trackback URI |