Hunter & Cron rezensieren…

…“The Rise of Queensdale“! Die Videoblogger Hunter & Cron sind die ersten, die unsere Frühjahresneuheit bei Alea/Ravensburger komplett (!) durchgespielt haben und nun ihr Feedback dazu abgeben. Wir freuen uns sehr, dass die beiden Queensdale entdeckt und erlebt haben und euch nun berichten, wie sie es empfunden haben. Schaut Euch ihre ausführliche Videorezension doch gleich einmal an! Viel Spaß dabei!

Most Anticipated Games of 2018 | The Rise of Queensdale

Das neue Jahr hat gerade begonnen und schon liefern die bekannten Video-Blogger der internationalen Brettspiel-Szene ihr TOP-Listen der meisterwarteten Brettspiele für 2018. Wie schön, dass wir uns auf gleich drei Listen mit „The Rise of Queensdale“ wiederfinden. „Man vs. Meeple“ freut sich, genau wie die Jungs von „The Dice Tower“ und last but not least „Rahdo„. Natürlich baut das auch ein wenig Druck auf – hoffentlich können wir ihren Erwartungen stand halten… Schaut euch doch einfach kurz an, was sie sonst noch alles kaum erwarten können…

The Rise of Queensdale | Ravensburger | Alea | 2018

„The Rise of Queensdale“ entführt die Spieler in ein fantastisches Tal. Jeder Spieler übernimmt die Kontrolle eines Viertels der aufstrebenden Stadt, die dort über mehrere Partien entstehen soll.

Die Königin ist schwer krank. Die frische Luft im Tal wird ihr guttun, so der Medicus. Noch ist das Tal von Queensdale aber weitestgehend unerschlossen. Nach und nach entstehen hier neue Gebäude und Ausbauten in den Vierteln und bieten euch neue Möglichkeiten für die Zukunft. Mit jeder Epoche kommen dabei ganz neue Entscheidungen und Herausforderungen auf euch zu. Über viele Partien hinweg könnt ihr so eure eigene Strategie verfolgen, um am Ende zum Sieger gekrönt zu werden.

Weiterlesen

Saint Malo | alea | 2012

In Saint Malo schlüpfen 2-5 Spieler  in die Rolle von ‚Stadtplanern‘, die per Würfel eine möglichst siegpunkteträchtige Stadt aufzubauen versuchen. Das wirklich neuartige und originelle an diesem etwas anspruchsvolleren Würfelspiel sind die laminierten Spielpläne, in die all die Häuser, Kirchen und unterschiedlichen Personen von den Spielern selbst mit abwischbaren Stiften per Hand eingezeichnet werden. Da kann jeder sein eigenes kleines Reich kreieren, so wie er (und die Würfel) es sich vorstellen. Und am Spielende wird wieder alles weggewischt – und eine vielleicht vollkommen andere Stadt entsteht beim nächsten Mal…

 

 

Weiterlesen