21. September 2011

Mogel Motte | Drei Magier Spiele | 2011

Mogeln ist verboten? Nicht bei diesem frechen Kartenspiel! Hier gilt es, durch cleveres Ablegen und geschicktes Schummeln, als Erster seine Karten loszuwerden. Eigentlich ganz einfach, gäbe es da nicht die Wächter-Wanze…

Das erste Spiel von Emely und Lukas ist soeben erschienen und wir sind alle richtig stolz.
 
In der Spielebaustelle werdet Ihr in Kürze einen kleinen Bericht darüber finden, wie unsere Kids zu echten kleinen „Spieleerfindern“ wurden.

Mogel Motte ist das vermutlich erste Spiel, bei dem Schummeln nicht nur erlaubt, sondern sogar Pflicht ist. Das sorgt für großen Spaß am Spieltisch. Wenn Papa versucht eine Motte im Ärmel verschwinden zu lassen, Mama unauffällig eine Mücke unter den Tisch wirft und die Kinder einfach zwei Spinnen gleichzeitig ablegen, dann wird Mogel-Motte gespielt. Doch Achtung: Die Wächter-Wanze hat ihre Augen überall.

 

 

 

Wer beim Schummeln ertappt wird, bekommt Strafkarten! Und das ist nicht gut, denn sobald ein Spieler seine letzte Karte abwerfen konnte endet die Runde. Wehe, ein Spieler hält nun noch Mogel-Motten auf der Hand…dann hagelt es satte Minuspunkte.

 

 

 

 

Mogel Motte


Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Trackback URI |