Mogelmotte | Nominierung zum As d’Or 2013 in Frankreich

imageEmely und Lukas wurden in Frankreich mit Ihrem Spiel Mogelmotte zum Kinderspiel des Jahres nominiert. Wir drücken die Daumen, dass Sie beim Spielefestival in Cannes auch gewinnen werden.

Update:  Gewonnen hat „Mausgetrixt“! Wir gratulieren Karin Hetling und Ravensburger ganz herzlich! Lest hier mehr über Gewinner und Nominierte.

Festival internacional de juegos – Córdoba 2012

Festival 2012Man soll es nicht für möglich halten, auch außerhalb Deutschlands werden unsere Spiele gespielt. Unser Spiel „Village“ beispielsweise gibt es inzwischen in 16 internationalen Ausgaben. Eine davon ist die spanische Ausgabe. Als „la Villa“ erschien es 2012 bei Ludo Nova und wurde dort auch gleich zum Spiel des Jahres nominiert. Die alljährliche Preisverleihung findet immer auf dem „festival internacional de juegos“ in andalusischen Córdoba statt. Organisiert wird das Festival von der „Asociación Cultural Jugamos Tod@s“, einem „Spieleclub“ unter der Leitung von Jésus Torres Castro und seiner Frau Sonso.

Weiterlesen

Der verzauberte Turm | Drei Magier Spiele | 2012

Der verzauberte Turm CoverHilfe! Die kleine Prinzessin wurde im Turm eingesperrt, und der böse Zauberer Raben-Horst hat den Schlüssel im Wald versteckt. Die Spieler machen sich schnell zusammen mit Retter Robin auf die Suche. Doch aufgepasst, der Zauberer versucht, allen zuvorzukommen. Wer das Schlüsselversteck findet, darf versuchen, die Prinzessin zu befreien. Aber was ist das? Der Turm ist verzaubert! Nur wenn das richtige Schloss gefunden wird, hüpft die Prinzessin fröhlich aus dem Turm.

 

 

Weiterlesen

Deutscher Spielepreis 2012 | „Übelst krass“

Mogel Motte gewinnt den Deutschen Kinderspiel-Preis

Village gewinnt den Deutschen Spielepreis

Wenn Lukas etwas als „übelst krass“ tituliert, dann ist die Freude groß! Wir sind vollkommen aus dem Häuschen. Niemals hätten wir damit gerechnet, dass wir als Familie gleich zwei Mal auf dem Siegertreppchen stehen dürfen. Neben dem Erfolg für „Village“ freuen wir uns natürlich riesig für Emely und Lukas. Dass ein so kleines Spiel bei so vielen Menschen so gut ankommt. (Drei mal „so“ – aber „so“ ist es nun mal!), freut uns ungemein. Um es mit den Worten der Redakteurin zu sagen: „Mogel Motte“ rockt! Und wir rocken mit….dieses Mal tanzen gleich vier Personen um den Küchentisch! Natürlich möchten wir es nicht versäumen, uns an dieser Stelle bei all denen zu  bedanken, die ihre Stimme einem unserer Spiele gegeben haben. Vielen, vielen Dank!!!!

Weiterlesen

Village | Nominierung für den „International Gamers Award 2012“

Das Komitee, das alljährlich auf den Spieltagen in Essen die International Gamers Awards vergibt, hat in einem ersten Wahlgang über die Spiele für die Nominierungsliste entschieden. Village steht zusammen mit vielen tollen anderen Spielen auf dieser Liste. 

Welche Spiele von der internationalen Jury nominiert wurden, seht ihr hier:

 

 

 

Weiterlesen

Graf Ludo 2012 | „Der versteckte Schlüssel“ und „Zebra-Schwein“

 

Wir gratulieren dem Illustrator Marc Robitzky zum Sprung auf die Auswahlliste für die beste Kinderspielgrafik 2012. Seine zauberhaften Zeichnungen verleihen unserem Spiel eine wunderbare Atmosphäre. Wir drücken ihm die Daumen, dass sein tolles „Gesamtkunstwerk“ den Sprung auf die Auswahlliste und natürlich dann auch aufs Siegerpodest schafft. 

 

 

Auch Anne Pätzke wünschen wir viel Erfolg bei der Vergabe der Nominierungsplätze zum Graf Ludo 2012 für die beste Kinderspielgrafik. Erst ihre absolut knuffigen Tierillustrationen machen „Zebra-Schwein“ zu dem Spielerlebnis schlecht hin.  Zu gerne würden wir eine Partie Zebra-Schwein mit der Illustratorin gemeinsam bestreiten, um dann ihre gezeichneten Fantasiewesen zu bestaunen…

 

Wir freuen uns sehr, dass es gleich zwei Brand-Spiele auf die Auswahlliste zum Graf Ludo 2012 für die beste Kinderspielgrafik geschafft haben und wünschen beiden Illustratoren das nötige Quäntchen Glück. 

Update: Leider haben beide Spiele keinen Platz auf der Nominierungsliste erhalten. Schade, wir hätten es den Künstlern sehr gegönnt.

 

Village | RPC-Award 2012 – Bronze

Village belegt den 3. Platz (Bronze) beim diesjährigen RPC-Fantasy Award in der Kategorie Gesellschaftsspiele. Der Fantasy Award versteht sich als Orientierungshilfe für Kunden, die im wahrsten Sinne des Wortes ausgezeichnete Spiele suchen, mit denen sie außergewöhnliche Momente erleben können.
„Fantasy“ steht hier stellvertretend für sämtliche fantastische Genres (Fantasy, Science Fiction, Steampunk, Mystery, Piraten, Mittelalter etc.) 
Der RPC Fantasy Award bewertet die Produkte des Vorjahres und des laufenden Jahres und erstreckt sich über das weite Feld der Phantastik in allen Spiele- und Medienbranchen. Der RPC Fantasy Award ist eine Kooperation der RPC  (Role Play Convention)- dem weltgrößten Fantasyevent, Computec Media AG, buffed.de und Games Orbit, dem größten kostenlosen deutschsprachigen Magazin für phantastische Spiele und Welten. (Quelle:  www.rpc-germany.de) 

Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung.

Village | Gewinner des „Mensa Preference 2012“ in der Schweiz

Mensa Schweiz hat dieses Jahr zum ersten Mal den Preis „Mensa Preference“ für das beste im letzten Jahr erschienene Gesellschaftsspiel vergeben. Aufgrund der Begeisterung seiner Mitglieder für Gesellschaftspiele hat Mensa Schweiz im Sommer 2011 beschlossen, das bereits in Deutschland (MinD-Spielepreis) und in den USA («Mensa Select») bestehende Konzept auch `dort´ zu verwenden.

Bereits im September haben Mitglieder des Vereins angefangen, die Spiele zu testen, die ihnen besonders gefallen haben oder die es ihrer Ansicht nach verdient haben, für ihre Komplexität und ihren Spielspass belohnt zu werden. Am 1. Januar wurde die erste Auswahlliste vorgestellt, auf der 18 Spiele aller möglichen Genres vorhanden waren. Ende März wurde dann die sechs Finalisten bestimmt.

Während des Fete du Jeu, das vom 20. bis 22 April in Saxon stattfand, haben sich die Mitglieder von Mensa getroffen, um den Sieger der ersten Ausgabe des «Mensa Preference» zu bestimmen. Die Wahl ist auf  `unser´«Village»  gefallen. Die Juroren begründen dies wie folgt: Village hat einen einfallsreichen Zeitmechanismus und vor allem ein sehr faszinierend umgesetztes Thema sowie vielfältige Zugmöglichkeiten, die dafür garantieren, dass jedes Spiel eine neue Dynamik erhält. Da ausserdem die Regeln leicht zu verstehen sind, enthält «Village» alle Elemente, um auch einem grossen Publikum zu gefallen. (Quelle: www.mensa.ch) 

Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung. 

Im Schutze der Burg | Auszeichnung „spiel gut“ 2009

Im Schutze der Burg erhielt im 3. Quartal 2009 das Siegel „Spiel gut“. Wir danken dem Arbeitsausschuss Kinderspiel und Spielzeug für diese Auszeichnung. Die Begründung des Ausschusses haben wir hier abgedruckt:

Auffallend an diesem Familienspiel ist schon die Gestaltung des Spielplanes in Form eines Gemäldes. Er zeigt auf der einen Seite die Burg im Sommer, auf der anderen im Winter. Die Winterseite ermöglicht einen alternativen Spielablauf. Auf der mittelalterlichen Bauszene sollen Bauherren Rohstoffe erwerben, für Bauwerke erhalten sie dann Punkte. Dabei muss die Konkurrenz immer im Auge behalten werden, damit diese vom eigenen Spielzug nicht mehr profitiert.

Burg der 1000 Spiegel | TOP 10 – Spielzeug 2009

Die Burg der 1000 Spiegel wurde vom Bundesverband des Spielwaren-Einzelhandels e.V. zusammen mit einer ausgewählten Jury zum TOP 10 Spielzeug 2009 gekürt. 

Die Jury-Mitglieder sind Spielzeug- und Freizeit-Experten und in maßgeblicher Position für eine der großen Spielwaren-Verbundgruppen, Filialisten und Großhändler wie Toys R Us und VEDES tätig.

Die „TOP 10 Spielzeug“ bietet Spaßpotenzial für alle! Für jedes Alter, für jeden Geschmack und für jeden Geldbeutel ist etwas dabei!

Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung! 

Fluss der Drachen | Winds Of Fortune | Toy Of The Year Award 2009

Unser Spiel Fluss der Drachen gewinnt in seiner amerikanischen Fassung von Simply Fun (Winds Of Fortune) den Toy Of The Year Award 2009 und ist damit Amerikas bestes Kinderspiel 2009. Wir ihr im Bild seht, weicht die Gestaltung der amerikanischen Ausgabe von der deutschen ab. Um so schöner , dass es dort mit dem Preis geklappt hat!

 

Fluss der Drachen | Platz 2 beim Kinderspieletest 2008

Fluss der Drachen belegte bei den Kinderspielexperten in der Altersklasse 8-13 den zweiten Platz. Diese Auszeichnung freut uns besonders, denn die Jury bestand aus über 1500 Kindern, die ihre Meinung zu den Spielen des aktuellen Jahrgangs abgaben. Vielen Dank, dass Ihr für uns gestimmt habt!

Zur Preisverleihung in Darmstadt sind wir natürlich auch gekommen! Es war ein toller und unvergesslicher Abend. Am darauf folgenden Tag durften wir dann noch an der Veranstaltung „Darmstadt spielt“ teilnehmen! Auch dieses Event bleibt uns in guter Erinnerung. Wir hoffen, dass wir bald einmal wieder vorbei schauen können!

Fluss der Drachen | Nominiert zum Kinderspiel des Jahres 2008

Unsere Frühjahrsneuheit  ist eines von 5 Spielen, dass von der Jury „Spiel des Jahres“ zum Kinderspiel des Jahres 2008 nominiert wurde. Neben den „Geisterjägern“ von HABA, „Wer war´s“ von Ravensburger, „Didi Dotter“ von Zoch und „Käptn Sharkys Abenteuer auf der Schatzinsel“ von Coppenrath werden also auch wir in Berlin auf der Bühne stehen. Wir starten gerade ins zweite Jahr unserer „Autorenkarriere“ und dürfen nun schon so etwas erleben! Wahnsinn!

Weiterlesen

Marburg | Platz 1 beim Hippodice – Autorenwettbewerb 2007

Wahnsinn, zwei Jahre in Folge unter den ersten Drei beim Hippodice-Autorenwettbewerb. Zusammen mit Dirk Baumann (Autor vom Magischen Labyrinth) belegen wir mit unseren Spielen Navegador und Marburg den Platz 1. Erstmals in der Hippodice-Geschichte gab es damit zwei erste Plätze. Leider hat es Marburg bis heute nicht zu einer Veröffentlichung gebracht. Aber was nicht ist, kann ja noch werden…

In die Endrunde hat es ein weiteres Spiel von uns geschafft. Auch „Die Große Mauer“ gefiel den Juroren gut. Dieses Spiel ist sogar inzwischen veröffentlicht worden.  Zusammen mit den betreuenden Redakteuren Uwe Mölter und Peter Gehrmann entstand daraus 2009 „Der Palast von Eschnapur“.

Guatemala Café | Platz 2 beim Hippodice – Autorenwettbewerb 2006

Überglücklich sind wir über den 2. Platz beim Hippodice-Autorenwettbewerb 2006 für unsere Guatemala Café. Diese Platzierung hat uns den Weg für unser weiteres Autoren-Dasein geebnet. Wir wissen nicht, wo wir heute ständen, wenn es diesen Hippodice-Autorenwettbewerb nicht gegeben hätte. Wir danken den Ausrichtern und können jedem Autor, der in der Szene gerne Fuß fassen möchte, nur nahe legen: Reicht Eure Spielideen bei Hippodice ein! Einen Link zum Club findet ihr in unserer Linkliste!